Rezept für Avocado Brot mit Jamon und Olivenöl

Wussten Sie schon, dass Avocados erst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts ihre zweite Heimat in Spanien gefunden haben?

Avocados sind nämlich extrem wasserintensiv, und ihr Anbau begann mit der technologischen Verbesserung des Bewässerungssystems in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Mittlerweile ist die Avocado bei den Spaniern domestiziert und hat Eingang in viele Rezepte gefunden.

Über das seltsame der Avocado

Avocado ist eine der ungewöhnlichsten Früchte in Spanien. Es hat ein pastöses Konsistenz, einen milden Geschmack, dem es an Süße mangelt, ist ziemlich fettig und es ist auch nicht gerade das billigste. Andererseits ist seine Konsistenz als cremig zu bezeichnen, sein Geschmack mild und es kann als hervorragende Quelle für einfach ungesättigte Fettsäuren angesehen werden, die gesund sind. In Málaga und Granada ist Avocado eine der häufigsten Früchte, die zur Zubereitung von süßen Milchshakes, Salaten, Vorspeisen oder einfach als Brotaufstrich verwendet wird. Da Jamón und Avocado vor allem in Granada oft zusammen kombiniert werden, findet man dort ein leckeres Bocadillo con aguacate y jamón zu kreieren.

Nach oben
Ihr Einkaufswagen
Close
Back
Account
Close
Menu
Close