Tapas: Mojo picón - Jamonnatural.de

Was ist Mojo picón?

Mojo picón ist eine kalte, scharfe Sauce aus Chilischoten, Knoblauch, Essig und Öl. "Mojo" ist ein spanisches Wort, das von "mojar" abgeleitet ist, was eintauchen bedeutet. Es handelt sich also um einen Dip, der zum Eintauchen bestimmt ist. "Picón" bedeutet, dass es sich um eine scharfe Salsa handelt. Es handelt sich um eine klassische Spezialität der Kanarischen Inseln.

Mojo picón

Bild: Mojo picón (links) ist ebenso wie Mojo verde (rechts) eine bekannte kanarische Spezialität

Wozu wird Mojo picón am häufigsten serviert?

Mojo picón ist ein unzertrennlicher Freund einer anderen kanarischen Spezialität, der patatas arrugadas (Kartoffeln in Salzkruste). Seine Verwendungsmöglichkeiten sind jedoch sehr vielfältig. Er wird oft zu gebratenem oder gegrilltem Fleisch serviert. An den Ständen mit Brathähnchen wird Mojo Picón häufig zusammen mit Knoblauchmayonnaise gereicht. Er schmeckt auch zu gebratenem Fisch.

chuleton s mojo picon

Bild: Chuleton mit Mojo picón - eine königliche Variante

Welche Varianten von Mojo picón gibt es?

Fast unendlich. Die Basis ist immer gemahlener Paprika, Chili, Knoblauch, Kreuzkümmel, Essig und Öl. Die Sauce wird jedoch manchmal mit frischem Brot, manchmal mit Mandeln, manchmal mit einer Kombination aus beidem eingedickt. Manchmal wird Tomate hinzugefügt, um es weicher zu machen. Mojo kann entweder von Hand in einem Mörser oder mit einem Roboter hergestellt werden. Wir empfehlen einen Küchenroboter. 

Mojo picon

Bild: Variante mit Tomaten und Mandeln

Nach oben
Ihr Einkaufswagen
Close
Back
Account
Close
Menu
Close